Die international aktiven KMU im Dienstleistungssektor im Fokus

17.03.2017

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Dienstleistungssektor nehmen den internationalen Handel als eine Chance wahr: Rund 14 % der KMU mit mindestens einem sozialversicherungspflichtig Beschäftigten unterhalten Geschäfte mit Kunden aus dem Ausland. Insgesamt erreichen mindestens 252.000 KMU aus dem Dienstleistungssektor (ohne Finanzsektor) Kunden im Ausland.

Vor den Vertretern von German Trade und Invest, der Gesellschaft der Bundesrepublik für Außenwirtschaft und Standortmarketing, stellte Peter Kranzusch die Ergebnisse der Studie "Internationalisierung von KMU im Dienstleistungssektor" in Bonn vor.

zur Publikation