From the advanced transition environment to the international markets: key opportunities and challenges for MADARA cosmetics

Auf Grund seiner geografischen Lage ist Lettland seit je in hohem Maße für andere Länder interessant, besonders jedoch für seine Nachbarn. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion wurde Lettland nicht nur unabhängig, sondern am 21. August 1991 auch eine demokratische Republik. Zugleich wandelte sich die zentral gesteuerte Planwirtschaft in eine Marktwirtschaft. Gemäss der Definition der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD, 1994) findet ein solcher Umwandlungsprozess nicht nur im privaten Bereich statt, sondern schliesst die grundsätzliche Veränderung der Rolle des Staats insbesondere im Hinblick auf die Wirtschafts-, Finanz- und Rechtsinstitutionen ein.   

Sauka, A.; Welter, W. (2014): From the advanced transition environment to the international markets: key opportunities and challenges for MADARA cosmetics, in: M.T. Thanh Thai & E. Turkina (eds); Internationalization of Firms from Economies in Transition, Cheltenham: Edward Elgar, S. 109-122.

zum Verlag

Ansprechpartner