European Network for Social and Economic Research

Hintergrund

Das European Network for Social and Economic Research (ENSR) ist ein europaweites Netzwerk von renommierten Instituten der angewandten Wirtschafts- und Sozialforschung, dem Partnerinstitute in allen 27 Mitgliedsländern der Europäischen Union (EU) sowie in Island, Norwegen, der Schweiz (Liechtenstein mitbearbeitend) und der Türkei angehören. Das IfM Bonn gehört dem ENSR seit dessen Gründung im Jahr 1991 als einziges deutsches Partnerinstitut an.

Durch die Bündelung der Kompetenzen der verschiedenen europäischen Institute mit insgesamt mehr als 600 Wissenschaftlern in einem koordinierten Netzwerk wird die Bearbeitung nationaler und internationaler Forschungsaufträge ermöglicht. Zu den Auftraggebern des ENSR zählen die Europäische Kommission, im Besonderen die DG Enterprise & Industry und die DG Employment, Social Affairs and Inclusion, verschiedene europäische Institutionen sowie nationale Einrichtungen einzelner Länder (z.B. Ministerien, Verbände), die sich für internationale Vergleichsstudien in allen oder ausgewählten europäischen Ländern interessieren. 

Bereits seit 1992 im Rahmen des “Observatory of European SMEs” und seit 2008 im Rahmen des Folgeprojekts "Economic Studies in Support of SME Policy“ erstellt das Netzwerk für die Europäische Kommission umfangreiche Studien über den europäischen Mittelstand sowie zu angrenzenden wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fragestellungen. Mit seinen Studien ist das Netzwerk somit ein wichtiger Input- und Impulsgeber für die europäische Politikgestaltung.

  • Aktuelle Veröffentlichung
  • Weitere Veröffentlichungen
Case Study of High-Tech Gründerfonds

Holz, M. (2012): Case Study of High-Tech Gründerfonds, in: European Commission, DG Enterprise and Industry (Hrsg.): Evaluation of Member State Policies to Facilitate Access to Finance for SMEs, Luxemburg, S. 95-121 (sowie: Co-Autor des German Country Report, S. 24-39).

Holz, M. (2012): German Apprenticeship System, in: European Commission, DG Employment, Social Affairs and Inclusion (Hrsg.): Apprenticeship Supply in the Member States of the European Union, Luxemburg, S. 292-379.

Oxford Research AG (2008): Cluster Policy in Europe. A Brief Summary of Cluster Policies in 31 European Countries, Kristiansand

Schröer,E.; Holz, M. (2000): Verwaltungsbedingter Zeitaufwand für die Umsetzung von Gründungsvorhaben - Ein internationaler Vergleich zwischen Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Österreich, den Vereinigten Staaten von Amerika, Japan und der Bundesrepublik Deutschland, in: Institut für Mittelstandsforschung Bonn (Hrsg.): IfM-Materialien Nr. 144, Bonn.

Ansprechpartner