Direkt zu den Inhalten springen

Forschung

Die Forschungstätigkeit des IfM Bonn liegt schwerpunktmäßig auf der Erstellung von wissenschaftlichen Studien zum Mittelstand sowie Gutachten zu aktuellen wirtschaftspolitischen Fragestellungen. Neben institutionell geförderten Projekten werden - häufig in Kooperation mit anderen Instituten - auch Drittmittelprojekte bearbeitet. Die Studien lassen sich thematisch den vier Programmbereichen "Laufende Wirtschaftsbeobachtung", "Mittelstand, Gesellschaft und Staat", "Entwicklungsverläufe von mittelständischen Unternehmen" sowie "Strategische Unternehmensführung" zuordnen.

Im Programmbereich "Laufende Wirtschaftsbeobachtung" stehen die allgemeine Lage, Entwicklung und gesamtwirtschaftliche Bedeutung des Mittelstands im Vordergrund. Dagegen liegt im Bereich "Mittelstand, Gesellschaft und Staat" der Fokus auf dem Zusammenspiel dieser drei Gruppen. Die Studien im Programmbereich "Entwicklungsverläufe von mittelständischen Unternehmen" setzen sich mit den verschiedenen Phasen im Lebenszyklus eines Unternehmens (z. B. Gründung, Wachstumsschwellen einschließlich Insolvenzen/Sanierungen und Übertragung) auseinander. Im Programmbereich "Strategische Unternehmensführung" stehen unterschiedliche Managementaspekte sowie einzelbetriebliche Fragestellungen im Zentrum der Studien.

Treffer: 130
laufend
Laufende Wirtschaftsbeobachtung | 2020
Stetige Aktualisierung mittelstandsrelevanter Daten und Fakten

Zu den ständigen Aufgaben des Programmbereichs Laufende Wirtschaftsbeobachtung zählt die periodische Ermittlung und Aufbereitung gründungs- und unternehmensgrößenspezifischer Daten und Fakten.

laufend
Mittelstand, Gesellschaft und Staat | 2020
Offensive Mittelstand

Theoretische Erkenntnisse praktisch umsetzbar gestalten, um so kleine und mittlere Unternehmen zu stärken – unter dieser Prämisse agiert seit 2006 das deutschlandweite Netzwerk "Offensive Mittelstand".

laufend
Strategische Unternehmensführung | 2020
FinTechs: Chancen für den deutschen Mittelstand

In den vergangenen Jahren stiegen die Investitionen in deutsche FinTechs kontinuierlich an. Die zumeist jungen Unternehmen verbinden innovative Technologien mit Finanzdienstleistungen in den Bereichen Finanzierung, Vermögensmanagement, Zahlungsverkehr und Versicherungen.

laufend
Strategische Unternehmensführung | 2020
Aktuelle Herausforderungen der Berufsausbildung in Kleinstbetrieben

Ältere Forschungsergebnisse zur Ausbildungsbeteiligung von Kleinstbetrieben zeigen deren besondere Schwierigkeiten bei der Besetzung von Ausbildungsstellen auf.

laufend
Entwicklungsverläufe von mittelständischen Unternehmen - Unternehmensnachfolge | 2020
Fortbestand von Unternehmen im Rahmen der Unternehmensübergabe

Das IfM Bonn konnte in einem früheren Projekt zeigen, dass Unternehmer und Unternehmerinnen mit Heranrücken einer geplanten Übergabe die Investitionstätigkeit, FuE-Aktivitäten sowie Weiterbildungsmaßnahmen reduzieren.

laufend
Entwicklungsverläufe von mittelständischen Unternehmen - Gründungsforschung | 2020
Gründungserfolg von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an deutschen Hochschulen - eine Längsschnittuntersuchung

Innovative, wissensintensive Gründungen gelten als Motor wirtschaftlichen Wachstums und technologischen Fortschritts. In diesem Zusammenhang spielt der Wissenstransfer aus Hochschulen durch Unternehmensgründungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eine bedeutende Rolle.

laufend
Mittelstand, Gesellschaft und Staat | 2020
Herausforderungen und Chancen des Klimawandels für den Mittelstand

Die Folgen des Klimawandels treten immer offener zu Tage, und die Rufe nach größeren Anstrengungen beim Klimaschutz werden immer lauter.

Mittelstand, Gesellschaft und Staat | 2020
Der gesellschaftliche Beitrag des Mittelstands

Vorschau Text Häufig wird der gesellschaftliche Beitrag des Mittelstands mit Konzepten wie Corporate Social Responsibility (CSR), Corporate Citizenship (CC) oder auch, in jüngerer Zeit, dem sozialen Unternehmertum verbunden.

laufend
Zukunftspanel Mittelstand | 2019
Zukunftspanel Mittelstand

Um zukunftsweisende, praxis- und wirtschaftspolitisch relevante Mittelstandsthemen zu identifizieren, hat das IfM Bonn in 2015 das "Zukunftspanel Mittelstand" ins Leben gerufen.

laufend
Laufende Wirtschaftsbeobachtung | 2019
Weiterentwicklung der Gründungsstatistik des IfM Bonn

Die Gründungsstatistik des IfM Bonn ist in Hinsicht auf Zuverlässigkeit und Deckungsgrad eine der wesentlichen Datenquellen zum Gründungsgeschehen in Deutschland.

Strategische Unternehmensführung | 2019
Innovationsketten: Ein (neuer) Weg zur Innovation für mittelständische Unternehmen?!

Aktuelle Studien des IfM Bonn zeigen, dass mittelständische Unternehmen auf ganz unterschiedliche Art und Weise Innovationen generieren, dabei z.B. auch mit Start-ups kooperieren, und zunehmend Teil globaler Wertschöpfungsketten sind.

Entwicklungsverläufe von mittelständischen Unternehmen - Gründungsforschung | 2019
Neugründungen in zukunftsträchtigen Branchen und ihre Entwicklung

Mit der Energiewende und der digitalen Transformation vollziehen sich seit einigen Jahren im Sektor der erneuerbaren Energien sowie im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien zukunftsweisende Veränderungen mit Folgewirkungen für die gesamte Wirtschaft.

Mittelstand, Gesellschaft und Staat | 2019
Unternehmerische Zielsysteme – Unterscheiden sich mittelständische und andere Unternehmen tatsächlich?

Es scheint schon fast zum Allgemeinwissen zu gehören, dass sich mittelständische Unternehmen durch besondere unternehmenspolitische Zielsysteme auszeichnen, bei denen persönliche und unternehmenspolitische Zielsetzungen eng miteinander verwoben sind.

Mittelstand, Gesellschaft und Staat | 2019
Soloselbstständig oder abhängig beschäftigt? – Die Allokation der Arbeitskraft in Engpassberufen

Gegenwärtig ist auf dem deutschen Arbeitsmarkt in einer Reihe von Berufsfeldern eine zunehmende Verknappung von Fachkräften zu beobachten, die sich im Zuge des demografischen Wandels ausweiten und verstärken dürfte.

Mittelstand, Gesellschaft und Staat | 2019
Bestimmungsfaktoren des regionalen Gründungsgeschehens

Zur Bestimmung der regionalen Gründungsneigung berechnet das IfM Bonn seit 1998 jährlich den so genannten NUI-Indikator (Neue Unternehmerische Initiative). Aus der Gründungsforschung ist allerdings bekannt, dass das Gründungsgeschehen langfristigen Entwicklungspfaden folgt.

laufend
Mittelstand, Gesellschaft und Staat | 2019
Die Einkommenslage von Selbstständigen vor dem Hintergrund ihrer Altersvorsorgefähigkeit

Seit der Herausbildung der Industriegesellschaft herrscht in Deutschland die Vorstellung vor, dass Selbstständige im Durchschnitt wohlhabender als Arbeitnehmer seien und daher keiner kollektiven sozialen Absicherung z.B. in Bezug auf das Alter bedürfen.

Strategische Unternehmensführung | 2018
Digitale Kompetenzen in der Führungsebene im Mittelstand

Die zunehmende Digitalisierung ist eine der größten Herausforderungen für den Mittelstand. Bisher wird darunter noch sehr oft eine rein technische Herangehensweise verstanden. Um jedoch die Digitalisierung erfolgreich umzusetzen, sind umfangreiche Anpassungen der Organisationsstruktur und ihre positive Gestaltung durch die Belegschaft erforderlich.

Mittelstand, Gesellschaft und Staat | 2018
Auswirkungen volkswirtschaftlicher und betrieblicher Rahmenbedingungen auf die Unternehmensfinanzierung im EU-Vergleich

In Deutschland steigt seit vielen Jahren die Eigenkapitalquote von mittelständischen Unternehmen. Diese Entwicklung spiegelt eine ausgeprägte Präferenz für die Eigenfinanzierung wider. Wählen Mittelständler Fremdfinanzierung, greifen sie vornehmlich auf Bankkredite zurück.

Mittelstand, Gesellschaft und Staat | 2018
Bürokratiewahrnehmung von KMU

Bereits seit Jahren gibt es politische Bemühungen, die bürokratische Kostenbelastung für die Unternehmen – insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) – zu senken. Programme wie bspw. der "Masterplan Bürokratieabbau" (2003) oder die Einrichtung des Nationalen Normenkontrollrates (2006) haben dazu beigetragen, dass die Bürokratiekosten der Wirtschaft deutlich gesenkt werden konnten.

Mittelstand, Gesellschaft und Staat | 2018
Persistenz von Selbstständigen in der Grundsicherung

Nach aktuellen Angaben der Bundesagentur für Arbeit verweilt mit einem Anteil von 44 % ein Großteil der erwerbsfähigen Leistungsbezieher (eLB) bereits länger als vier Jahre im Bezug von Leistungen auf Grundlage des SGB II bzw. in der Grundsicherung.