Einflussfaktoren in der Bioökonomie

07.08.2017

Vor allem interdisziplinäre Zusammenarbeit fördert den Technologietransfer im Bereich der Bioökonomie. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung von Laura Borge (Universität Bonn), die sie Anfang August im Rahmen des Wissenschaftsforums des IfM Bonn vorstellte.

Mit Hilfe eines neuen methodischen Ansatzes untersuchte sie aus der Perspektive von Wissenschaft, Wirtschaft und institutionellen Einrichtungen die Faktoren, die die Kommerzialisierung biotechnologischer Ergebnisse positiv bzw. negativ beeinflussen.

Institut für Lebensmittel- und Ressourcenökonomik