Rahmenbedingungen und Wettbewerbsumfeld entscheidend

29.11.2017

28,7 % aller mittelständischen Unternehmen werden (mehrheitlich) von Frauen geführt. Im Hinblick auf die unternehmerischen Ziele und Strategien zeigen sie jedoch kein anderes Verhalten als Männer, wie eine gemeinsame Untersuchung von Wissenschaftlern des IfM Bonn und der Universität Siegen aufzeigt.

Auf der Tagung "Unternehmerfrauen im Mittelstand" Ende November in Berlin legte Dr. André Pahnke dar, dass es keine signifikanten Belege dafür gibt, dass frauengeführte Unternehmen sozialer, ökologischer oder gesellschaftlicher ausgerichtet seien. Vielmehr orientierten sie sich bei ihren Zielen und Strategien ebenso wie Unternehmer an den Rahmenbedingungen und am Wettbewerbsumfeld.

zur Publikation