Rund ein Sechstel aller Exportumsätze erwirtschaften die KMU

10.10.2018

Trotz erster Außenhandelskrisen (z. B. Rußland) erwirtschafteten die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in 2016 nach Angaben der Umsatzsteuerstatistik rund ein Sechstel aller Exportumsätze in Deutschland. Insgesamt lag ihr Exportumsatz in 2016 (208,2 Milliarden Euro) zwar höher als in 2015 (206,4 Milliarden Euro). Der Anteil der exportierenden KMU an allen KMU – die sogenannte Exporteurquote der Unternehmen – sank aber weiter leicht: Lag diese in 2015 noch bei 10,7 %, so betrug sie in 2016 nur noch 10,6 % .

Die Wissenschaftler des IfM Bonn gehen allerdings davon aus, dass die tatsächlichen Exportumsätze der kleinen und mittleren Unternehmen höher sind, da die Umsatzsteuerstatistik weder Exporte mit geringem Warenwert noch Lieferungen an Privatpersonen oder Dienstleistungsexporte berücksichtigt.

Unter den Großunternehmen exportierten in 2016 vier von fünf Unternehmen. Gleichwohl sank auch hier der Anteil der Exporteure an allen Großunternehmen leicht: In 2015 waren es 79,7 % – in 2016 lag der Anteil bei 79,2 %.

zur Statistik