Auf dem Weg zur Künstlichen Intelligenz

09.11.2018

Wissen wird zukünftig nicht nur von Menschen generiert, sondern auch von Software 4.0. Dr. Annette Icks legte in ihrem Vortrag vor der Gesellschaft für Wissensmanagement Anfang November in Berlin dar, warum die Führungskräfte von kleinen und mittleren Unternehmen sich bereits heute mit dieser Entwicklung beschäftigen sollten. Schließlich werde sich diese Tendenz auch auf die Zusammenarbeit in den Unternehmen und die Weiterbildung auswirken.

Gemeinsam mit weiteren Institutionen und Verbänden hat das IfM Bonn in den vergangenen zwei Jahren im Rahmen des Verbundprojekts "Prävention 4.0" die Veränderungen wissenschaftlich untersucht, die Arbeiten 4.0 mit sich bringt. Aktuell erstellen die Verbundpartner konkrete Umsetzungshilfen für die KMU-Führungskräfte. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

zum BMBF-Verbundprojekt Prävention 4.0