Mittelstand mit Zukunft?!

29.04.2019

Viele Unternehmensgründer betrachten sich selbst nicht mehr als mittelständisch. Ein Teil von ihnen startet als Ein-Personen-Unternehmen – und beabsichtigt auch nicht, Mitarbeiter einzustellen. Hybrides Unternehmertum gewinnt zunehmend an Bedeutung. Angesichts dieser Entwicklung untersucht Prof. Dr. Friederike Welter (IfM Bonn/Universität Siegen) in ihrem Beitrag "The Mittelstand: a Specific Entepreneurial Profile of the Social Market Economy", ob der Mittelstand auch in Zukunft eine zentrale Rolle in der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft spielen wird.
Der Artikel ist im Journal for Markets and Ethics 6 (1) erschienen und kostenfrei zugänglich.

 zur Publikation