Wie Bürokratie wahrgenommen wird

20.05.2019

Trotz verschiedener politischer Bemühungen, den bürokratischen Aufwand für Unternehmen zu reduzieren, fühlen sich viele Unternehmer weiterhin durch Berichts-, Informations- und Nachweispflichten belastet.

Gemeinsam mit Florian Spengler (Nationaler Normenkontrollrat), Dr. Alexander Schieferdecker (Bundeskanzleramt) und Arnold G. Mergell (HOBUM Oleochemicals GmbH) diskutierte Dr. Susanne Schlepphorst über die Gründe. In den kommenden Wochen erscheint eine umfassende Studie des IfM Bonn zur Bürokratiewahrnehmung.

zum Forschungsprojekt