Förderung von unternehmensinternen Übergaben?

21.11.2019

Gibt es spezifische Hindernisse, die einer Unternehmensnachfolge durch Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen entgegenstehen? Könnte eine gezielte staatliche Unterstützung zu mehr unternehmensinternen Unternehmensnachfolgen führen? Auf dem Treffen der Regionalpartner der Unternehmensnachfolgebörse "nexxt-change" in Frankfurt stellte Dr.Rosemarie Kay Mitte November die Chancen und Risiken einer Unternehmensübernahme durch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowohl aus der Sicht der Übergeber als auch der der Übernehmer dar. Sie zeigte auf, dass es keiner zusätzlichen Förderangebote für übernahmeinteressierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bedarf.

Die Unternehmensnachfolgebörse "nexxt change" ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, der KfW Bankengruppe, des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands gemeinsam mit regionalen Partnern. Ziel der Initiative ist es, Alteigentümer und Alteigentümerinnen über eine Internetplattform mit nachfolgeinteressierten Unternehmern und Existenzgründern in Kontakt zu bringen.

zur Publikation