Attraktivität von US-Startups als Arbeitgeber

20.12.2019

Prof. Dr. Simon Parker und Prof. Dr. Friederike Welter

In den USA wirkt sich der Lebenslauf eines Gründers oder Gründerin auf die Attraktivität seines Startup als Arbeitgeber aus: So zeigte eine Befragung von Hochschulabsolventen, dass sich umso mehr Interessenten auf ein Stellenangebot bewerben, je herausragender beispielsweise die Universität war, an der der Gründer oder die Gründerin studiert haben.

Im Rahmen des IfM-Forum diskutierte Prof. Dr. Simon Parker (Ivey Business School der Western University London/Kanada) diese Forschungsergebnisse mit den Wissenschaftlern des IfM Bonn.

zum Referenten