Working Papers zum weiblichen Unternehmertum

16.04.2020

Wie hat sich die Kontextforschung im Hinblick auf weibliches Unternehmertum entwickelt? Einen Überblick hierüber gibt Prof. Dr. Friederike Welter (IfM Bonn/Universität Siegen) im jüngsten Working Paper "Contexts and gender – looking back and thinking forward": Standen zunächst die Herausforderungen für Unternehmerinnen im Fokus, so zeigen neuere Forschungsergebnisse nun auf, auf welche Weise die Unternehmerinnen ihre Kontexte beeinflussen.

In einem weiteren Working Paper zeigt die IfM-Präsidentin gemeinsam mit Candida G. Brush und Patricia G. Greene (beide Babson College Wellesley/USA) die Entwicklung des Dianaprojekts und der der internationalen Diana-Konferenz seit 1999 auf. Zugleich stellen die drei Wissenschaftlerinnen dar, auf welchen Gebieten sie noch Forschungsbedarf sehen.

Beide Working Paper-Beiträge sind auch in " International Journal of Gender and Entrepreneurship" erschienen.

zu den Working Papers