Verschiedene Forschungsvorträge des IfM Bonn auf der ICSB-Konferenz in Dublin

11.03.2014

Gemeinsam mit ihrer britischen Forscherkollegin Dr. Mirela Xheneti (University of Sussex) wird Professor Dr. Friederike Welter (IfM Bonn/Universität Siegen) Anfang Juni auf der World Conference on Entrepreneurship (ICSB) in Dublin über ihre Forschungsergebnisse im Hinblick auf das "informelle unternehmerische Verhalten im post-sozialistischen Umfeld" berichten.

Daneben wurden auch die beiden Vortragsvorschläge der IfM-Wissenschaftlerinnen Dr. Rosemarie Kay und Dr. Nadine Schlömer-Laufen ("Übernahme oder Neugründung? Warum Frauen Neugründungen bevorzugen" und "Betriebsräte in deutschen Familienunternehmen - warum sind sie so rar?") sowie das Thema "Individuelle und strukturelle Einflüsse auf die unternehmerischen Aktivitäten von Akademikern" von PD Dr. Arndt Werner, Dr. Teita Bijedić, Dr. Frank Maaß und Dr. Christian Schröder angenommen.

zur ICSB-Konferenz