Weltweit erwünscht: Unternehmerinnen und Existenzgründerinnen

12.06.2014

Welche institutionellen Rahmenbedingungen fördern Unternehmensgründungen von Frauen – welche behindern sie? Woran liegt es, dass der Anteil der Gründerinnen, die im technischen Bereich ein Unternehmen aufbauen, überall auf der Welt niedrig ist? Im Auftrag von Dell analysierte das GEDI Institute in Washington D.C. die Situation von Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen in 30 Staaten und erstellte zum zweiten Mal ein Länderranking. Demnach finden sich die besten Rahmenbedingungen für (potenzielle) Gründerinnen in den USA, Australien, Schweden, Frankreich und Deutschland.

Wissenschaftlich begleitet wurde die Studie "The Gender Global Entrepreneur-ship and Development Index (GEDI)" von einem internationalen Expertengremium, dem auch Professor Dr. Friederike Welter (IfM Bonn/Universität Siegen) angehört.  

zum Executive Report