Der Mittelstand im Zeichen niedriger Zinsen

16.01.2015

Seit geraumer Zeit befinden sich die Zinsen auf einem Tiefststand. Beeinflusst dies die Wirtschaftskraft des Mittelstands? Welche Folgen erwartet die Kreditwirtschaft? Wie wirkt sich die Zinsentwicklung im Hinblick auf die Altervorsorge aus? Über diese Fragen diskutierten Mitte Januar Prof. Dr. Friederike Welter (IfM Bonn/Universität Siegen), Michael Breuer (Rheinischer Sparkassen- und Giroverband), Dr. Jörg Dittrich (Handwerkskammer Dresden), Ulrich Leitermann (Signal Iduna Gruppe) und Prof. Dr. Henning Vöpel (Hamburgisches Weltwirtschaftsinstitut) auf dem Dreikönigstreffen des nordrhein-westfälischen Handwerks in Düsseldorf.