Unternehmensnachfolge als Generationenaufgabe?

13.02.2015

Die Eltern gründen, die Kinder übernehmen – viele Übergaben laufen nicht mehr nach dieser Formel ab. Mögliche Gründe: Die Nachkommen möchten andere berufliche Wege gehen oder die Inhaber halten sich auch weiterhin im Geschäftsalltag für unersetzlich. Auf den Osnabrücker Baubetriebstagen 2015 gab Dr. Rosemarie Kay einen Überblick über die kurz- und mittelfristige Entwicklung des Nachfolgegeschehens und zeigte Alternativen zur familieninternen Nachfolge auf.

zur Nachfolgestatistik

zur Publikation