Höhere Gründungsneigung bei Wissenschaftlern in der angewandten Forschung

17.03.2015

PD Dr. Arndt Werner referierte auf der 13. Interdisciplinary Conference on Entrepreneurship Research in Montpellier (Frankreich) über den Einfluss institutioneller Rahmenbedingungen auf die Gründungsneigung von Wissenschaftlern an deutschen Hochschulen. Demnach sind Wissenschaftler, die angewandte Forschung betreiben, und solche, die Erfindungen vorweisen können, am ehesten zu einer Unternehmensgründung bereit. Allerdings üben auch die Aktivitäten von Kollegen bzw. Mitarbeitern im näheren Umfeld einen besonders hohen Einfluss auf die Gründungsbereitschaft aus.

zur Publikation