Was die Gründungsneigung von Wissenschaftlern beeinflusst

29.05.2015

Wissenschaftler und Hochschulangehörige, die über verschiedene Kompetenzen und über Kontakte zu Unternehmerkreisen verfügen, weisen am häufigten Gründungsneigung auf. Zu diesem Ergebnis kommen  PD Dr. Arndt Werner (IfM Bonn) und Petra Moog (Universität Siegen), Stefan Houweling (Universität Siegen) und Uschi Backes-Gellner (Universität Zürich) in ihrem Aufsatz "The impact of skills, working time allocation and peer effects on the entrepreneurial intentions of scientists".

Als Forschungsgrundlage haben die Autoren die Daten von 480 Wissenschaftlern in der Schweiz und in Deutschland ausgewertet. Ihr Aufsatz wird in "The Journal of Technology Transfer" (Volume 40, Issue 3, S. 493-511) veröffentlicht.

zur Publikation