Illegale Geschäfte - informelles Unternehmertum

30.06.2015

Illegale Aktivitäten sind auch eine Form von unternehmerischer Tätigkeit. Von Staat zu Staat unterscheidet sich jedoch die Auslegung, was davon zu informellem – und damit gesellschaftlich toleriertem - Unternehmertum zählt. Auf der internationalen Konferenz "The Informal Economy Global and Local" Ende Juni in Sheffield stellten Prof. Dr. Friederike Welter (IfM Bonn/Universität Siegen), Prof. Dr. David Smallbone (Kingston Business School London) und Dr. Anna Pobol (Belarussische Staatliche Universität, Weißrussland) ihre jüngsten gemeinsamen Forschungsergebnisse hierzu vor.

zur Veröffentlichung