Aktuelle Forschungsergebnisse zu Hidden Champions

08.09.2016

Den "Heimlichen Gewinnern" kommen in Deutschland insbesondere die institutionellen Rahmenbedingungen zu Gute. Zu diesem Ergebnis kommt das Working Paper "Determinants of hidden champions Evidence from Germany" von Dr. Susanne Schlepphorst, Dr. Nadine Schlömer-Laufen und Michael Holz. Dagegen messen sie finanziellen Förderprogrammen keine große Bedeutung bei.

Für die Publikationsserie "Working Papers" des IfM Bonn können sowohl Konferenzpapiere als auch theoretische oder experimentelle Beiträge und noch im Begutachtungsprozess befindliche Arbeiten aus der Gründungs- und Entrepreneurshipforschung sowie der Forschung zu Familienunternehmen und KMU eingereicht werden. Die Veröffentlichungsreihe ist in RePEc und Econstor gelistet.

zum Working Paper