Strategien im Zuge globaler Wertschöpfungsketten

06.12.2016

Internationale Wertschöpfungsketten und die Kooperation in (virtuellen) Netzwerken haben für die mittelständischen Unternehmen an Bedeutung gewonnen. Auf der VDMA-Jahrestagung der Zulieferindustrie Landtechnik-, Bau- und Baustoffmaschinen Anfang Dezember in Eisenach legte Michael Holz dar, mit welchen Herausforderungen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen konfrontiert sind und welche Strategieansätze sie nutzen können.

zum Forschungsprojekt