Vortragspapier von IfM-Wissenschaftlerin angenommen

28.03.2017

Arbeitnehmer, die von ihrem Arbeitgeber für einen längeren Zeitraum ins Ausland entsandt worden sind, weisen sie nach ihrer Rückkehr eine höhere Gründungsneigung auf als Mitarbeiter ohne diese berufliche Erfahrung. Zu diesem Ergebnis kommen Dr. Susanne Schlepphorst (IfM Bonn), Elizabeth C. Kötter, Dr. Christian Soost, Prof. Dr. Arndt Werner und Prof. Dr. Petra Moog in ihrem Beitrag "The Effect of International Assignments on Employees' Entrepreneurial Intentions".

Das weiter entwickelte Vortragspapier "Gründungsneigung von Mitarbeitern mit beruflicher Auslandserfahrung" von Dr. Susanne Schlepphorst wurde nun von der European Academy of Management (EURAM) angenommen. Die Konferenz findet Mitte Juni in Glasgow/Großbritannien statt.

zu EURAM