Disruptiven Gefahren entgegenwirken

20.04.2018

Wie ist es um die Innoavtionstätigkeit im Mittelstand bestellt? Wie gut sind Mittelständler für mögliche disruptive Entwicklungen gerüstet? Auf dem "Finanztag Mittelstand 2018" Mitte April auf dem Petersberg/Königswinter stellte Dr. Rosemarie Kay in ihrer Keynote die jüngsten Forschungsergebnisse des IfM Bonn zum Thema "Innovation" und "Digitalisierung" vor. Dabei ermutigte sie insbesondere die Führungskräfte kleiner Unternehmen, regelmäßig sowohl das eigene Digitalisierungspotenzial als auch das Geschäftsmodell zu überprüfen, um nicht von disruptiven Entwicklungen überrascht zu werden.

Als eine mögliche Innovationsstrategie zeigte die stellvertretende Geschäftsführerin des IfM Bonn die Kooperation mit Start-ups auf, da die etablierten Mittelständler hierdurch Zugang zu neuen Technologien bekämen bzw. ohne großen Kapitalaufwand gezielt technische Probleme lösen könnten.

zur Statistik