Lerneffekte in Kleinunternehmen als Antrieb

13.11.2013

Mitarbeiter, die in Kleinunternehmen auf niedrigeren Hierarchieebenen arbeiten, neigen eher dazu, sich selbstständig zu machen als gleichrangige Angestellte in größeren Unternehmen. Ein Grund hierfür sind die Lerneffekte, die in stärkerem Maße durch die Arbeitssituation in kleineren Unternehmen als in größeren durchschlagen.      

PD Dr. Arndt Werner und seine Liechtensteiner Co-Wissenschaftler haben diese Ergebnisse ihrer empirischen Untersuchung auf der 17. Interdisziplinären Jahreskonferenz zur Gründungsforschung (G-Forum) in Koblenz vorgestellt. In einem weiteren Workshop referierte der IfM-Wissenschaftler zusammen mit Co-Wissenschaftlern aus Siegen über die These, warum für Rückkehrer aus Auslandsaufenthalten der Weg in die Selbstständigkeit ein sinnvoller Schritt ist ("International Assignments – A Breeding Ground for Self-Employment").

zum Profil von PD Dr. Arndt Werner

zum G-Forum