Direkt zu den Inhalten springen

Meldungen & Aktuelles, Teilnahme an externen Veranstaltungen
IfM-Präsidentin beim SME Envoy Meeting

Auf Einladung der Europäischen Kommission nahm Prof. Dr. Friederike Welter (IfM Bonn/Universität Siegen) Anfang Oktober am SME Envoy Meeting teil. In ihrem Impulsvortrag legte sie dar, warum die Covid 19-Pandemie eine Chance darstellt, die bisherige kleinräumige und kurzfristige Wirtschaftspolitik für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu beenden und eine ordnungspolitisch orientierte europäische KMU-Politik zu initiieren.

“Bislang setzen die EU-Maßnahmen meist an (vermeintlichen) größenbedingten Nachteilen der KMU an. Das heißt, sie sind defizit- und nicht potenzialorientiert. Die KMU-Politik sollte sich jedoch nicht einseitig auf quantitative Ziele beschränken. Stattdessen empfiehlt es sich, die vielfältigen unternehmerischen Potenziale in den EU-Mitgliedstaaten freizusetzen“, so die IfM-Präsidentin.

zum Hintergrundpapier