Direkt zu den Inhalten springen

Gäste im IfM
Informelles Unternehmertum der Champeta-Musik

Welche Rolle spielt die informelle Economy in Schwellenländern? Lassen sich besondere Marktstrukturen beobachten? Wie wirkt sich die Digitalisierung auf das informelle Unternehmertum aus? Im Wissenschaftsforum des IfM Bonn ging Prof. Dr. Jana Schmutzler (Universida del Norte, Barranquilla/Kolumbien) Mitte November diesen Fragen anhand der Champeta Musik in Kolumbien nach.

Die Gastwissenschaftlerin am IfM Bonn zeigte dabei auf, dass sich die Verbreitung der Musik – kreiert von Nachfahren afrikanischer Sklaven in Kolumbien – zunächst im informellen Bereich in ganz spezifischen Marktstrukturen entwickelt habe. Erst die Möglichkeiten, die die sozialen Medien den Musikerinnen und Musikern boten, hat dazu geführt, dass sich diese Strukturen veränderten sowie die Akzeptanz der Musik (bis hin zum Champetatanz Shakira’s beim Superbowl) und damit die Nachfrage erhöhte. Dadurch hat sich ein Teil der Wirtschaft professionalisiert und formalisiert.

 IfM-Forum