Direkt zu den Inhalten springen

Denkpapiere | 2016
Sharing economy und Mittelstand

Sharing Economy als Kultur des Teilens ist kein neues Phänomen. Neu sind jedoc die Schnelligkeit und die Reichweite, mit der die Transaktionen nun möglich sind. Dadurch ergeben sich nicht nur neue Möglichkeiten der Gründung und neue Geschäftsmodelle. Die Sharing Economy hat auch vielfältige Auswirkungen auf den Markt (Wettbewerb und Konsumverhalten) und die Gesellschaft. Neben der Beschreibung der unterschiedlichen Ausprägungen der Sharing Economy schließt sich eine beispielhafte Diskussion von Chancen und Risiken für den Mittelstand und möglicher Ansatzpunkte für die Mittelstandspolitik an.

Levering, B.; Icks, A. (2016): Sharing economy und Mittelstand: Chancen und Herausforderungen, IfM Bonn: Denkpapier 01/16, Bonn.

Ansprechpartner

Britta Levering
Tel. +49 228 7299765
levering(at)ifm-bonn.org

Profil von Britta Levering

Dr. Annette Icks
Tel. +49 228 7299764
icks(at)ifm-bonn.org

Profil von Dr. Annette Icks