Direkt zu den Inhalten springen

IfM Schriften | 2003
Die Konjunkturberichterstattung des IfM Bonn Ansätze zur Identifizierung einer Mittelstandskonjunktur

Dieser Aufsatz thematisiert die Frage nach der Existenz einer eigenen Mittelstandskonjunktur. Zur Beantwortung dieser Frage hat das IfM Bonn durch seine Mittelstands-Konjunkturberichte der vergangen Jahre beigetragen.

Hierzu wurde die Konjunkturumfragen der Industrie- und Handelskammern ausgewertet und zu einem Mittelstands-Konjunkturindikator (Klimaindikator) verdichtet, und zum anderen wurde ein spezifischer (relativer) Mittelstandsindikator berechnet, der die Position des Mittelstands in Relation zu den Großunternehmen darstellt. Der vorliegende Aufsatz nimmt nun eine eingehende konzeptionelle und empirische Überprüfung vor, ob das zur Konjunkturbeobachtung vorliegende Datenmaterial den tatsächlichen wirtschaftlichen Verlauf in ausreichendem Maße abzubilden vermag und somit als Referenzmaßstab für die aktuelle und konjunkturelle Entwicklung der Gesamtwirtschaft herangezogen werden kann.

   

Clemens, R; Wolter, H.-J.; Schenk, T. (2003): Die

Konjunkturberichterstattung des IfM Bonn: Ansätze zur Identifizierung

einer Mittelstandskonjunktur; in: Institut für Mittelstandsforschung

Bonn (Hrsg.): Jahrbuch zur Mittelstandsforschung 1/2003, Schriften zur

Mittelstandsforschung Nr. 101 NF, Wiesbaden, S. 67-103.

Zum Verlag

Ansprechpartner

Hans-Jürgen Wolter
Tel. +49 228 7299735
wolter(at)ifm-bonn.org

Profil von Hans-Jürgen Wolter