Demografischer Wandel und die absatzpolitischen Anpassungsmaßnahmen kleiner und mittlerer Unternehmen

Die Alterung der Bevölkerung in Deutschland wird in naher Zukunft zu einer signifikanten Veränderung der Absatzmärkte führen. Da kleine und mittlere Unternehmen (KMU) strategisches Management seltener systematisch betreiben, ist von einer geringeren Anpassungsaktivität der KMU an die zukünftigen Veränderungen auszugehen. Bislang liegen nur wenige Erkenntnisse darüber vor, ob die Unternehmen die demografischen Veränderungen erkennen und bereits entsprechende Anpassungsmaßnahmen ergreifen. Wir greifen diese Frage auf und untersuchen anhand eines selbst erhobenen Datensatzes die Einflussfaktoren auf erwartete Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Nachfrage der Unternehmen und auf die ergriffenen Anpassungsmaßnahmen. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass das Gros der Unternehmen die demografisch bedingten Marktveränderungen antizipiert und in ihrer Absatzpolitik berücksichtigt. Große Unternehmen scheinen eine gewisse Vorreiterrolle zu spielen. Sie passen ihre Produktpalette in stärkerem Maße an die Bedürfnisse älterer Kunden an. Hinsichtlich der Maßnahmen im Bereich der Vermarktung (Werbung/Kommunikation, Kundenbetreuung, Lokalitäten, Vertriebswege) konnte kein Einfluss der Unternehmensgröße festgestellt werden.

Suprinovič, O.; Kay, R. (2009): Demografischer Wandel und die absatzpolitischen Anpassungsmaßnahmen kleiner und mittlerer Unternehmen, Management von kleinen und mittleren Unternehmen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB), Special Issue, Heft 6, S. 113-134.

Ansprechpartner