The Extent of Collective Bargaining and Workplace Representation: Transitions between States and their Determinants. A Comparative Analysis of Germany and Great Britain

Tarifverhandlungen und Arbeitnehmervertretungen verlieren in vielen Staaten immer mehr an Bedeutung – vor allem aber in Deutschland und Großbritannien. So lässt sich anhand des deutschen IAB-Betriebspanels sowie der Daten des britischen Workplace Employment Relations Survey für den Zeitraum 1998 bis 2004 aufzeigen, dass sich die industriellen Beziehungen in einem Wandel befinden.

John T. Addison, J.T.; Bryson, A.; Teixeira, P.; Pahnke, A.; Bellmann, L. (2013): The Extent of Collective Bargaining and Workplace Representation: Transitions between States and their Determinants. A Comparative Analysis of Germany and Great Britain, in: Scottish Journal of Political Economy, Volume 60, Issue 2, pages 182–209, May 2013, Online veröffentlicht am: 04. März 2013, DOI: 10.1111/sjpe.12007.

zum Verlag

Ansprechpartner