Direkt zu den Inhalten springen

Externe Veröffentlichungen

Hier sind alle Publikationen zusammengestellt, die die IfM-Wissenschaftler extern veröffentlicht haben.

Treffer: 197
Externe Veröffentlichungen | 2016
Keeping It in The Family: Financial Rewards in Family Firms

Die Einkünfte in unternehmerischen Familien zeichnen sich dadurch aus, dass sie im Hinblick auf Umfang und Einnahmezeitpunkt unsicher sind. Zudem können sie sowohl dem Unternehmen als auch der Familie zugeordnet werden, sind nicht komplett erfassbar, da sie sowohl Barvermögen als auch die Güter und Leistungen umfassen, die verbraucht werden.

Externe Veröffentlichungen | 2016
KMU, Mittelstand, Familienunternehmen: Eine Klarstellung

It is not the size of a company that determines whether it belongs to a medium-sized company or not.

Externe Veröffentlichungen | 2016
Family Business and Regional Science: Bridging the gap

Der Beitrag untersucht nicht nur die regionale Rolle von Familienunternehmen in Bezug darauf, was Familienunternehmen zur regionalen wirtschaftlichen Entwicklung beitragen, sondern auch, welchen Einfluss der sozio-räumliche und institutionelle Kontext auf das unternehmerische Verhalten und die Leistungsfähigkeit besitzen.

Externe Veröffentlichungen | 2016
BDI/PwC-Mittelstandspanel – Herbst 2015

Im Rahmen einer langfristigen Studie zum industriellen Mittelstand in Deutschland hat das IfM Bonn im Herbst 2015 zum 22. Mal einen festen Kreis von Industrieunternehmen zur Einschätzung der Wirtschaftslage und zu tagespolitisch und betriebswirtschaftlich relevanten Themen befragt.

Externe Veröffentlichungen | 2015
Selbstständigen-Monitor 2014: Selbstständige in Deutschland 2011 bis 2014

Der vorliegende Bericht untersucht die Entwicklung der Selbstständigen und Gründungen in Deutschland im Zeitraum 2011 bis 2014 auf Basis des Mikrozensus. Die Gesamtzahl der Selbstständigen ging im betrachteten Zeitraum von 5.011.000 auf 4.947.000 zurück.

Externe Veröffentlichungen | 2015
Context, Process and Gender in Entrepreneurship

Das Buch legt einen besonderen Schwerpunkt auf das Verhalten von Einzelnen und Gruppen in verschiedenen Kontexten. Zugleich betrachtet es Personen und strukturelle Faktoren, die die unternehmerischen Aktivitäten und das Kleinunternehmertum prägen.

Externe Veröffentlichungen | 2015
Researching Trust in Different Cultures

Vertrauen ist kein "objektives" Phänomen, das man einfach messen kann und dessen Verständnis in allen Kulturen und Staaten identisch ist. Das Verständnis und die Bedeutung des Begriffs "Vertrauen" steht vielmehr in Bezug zur jeweiligen Gesellschaft und ist ein Kontext abhängiges Phänomen, das Probleme bei der Messung und der empirischen Analyse bereitet.

Externe Veröffentlichungen | 2015
Italy – Key Issues and Policies

Der Bericht enthält eine umfassende Bewertung der Struktur und Ergebnisse der KMU- und unternehmerischen Aktivitäten in Italien, des Geschäftsumfelds und der Rahmenbedingungen für KMU und Unternehmertum sowie des strategischen Rahmens und der Umsetzungsmodalitäten der KMU-Politik.

Externe Veröffentlichungen | 2015
CSR: Chancen und Risiken

Im Zuge knapper werdender Ressourcen richtet sich das Interesse von Politik und Forschung in jüngster Zeit vermehrt auf neue Konzepte wirtschaftlichen Handelns. Hierhinter verbergen sich Schlagworte wie grünes Wirtschaften und Unternehmer mit sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung.

Externe Veröffentlichungen | 2015
Triebwerk des Erfolgs – der deutsche Mittelstand im Fokus

Für die Studie "Triebwerk des Erfolgs – der deutsche Mittelstand im Fokus" haben die Wissenschaftler des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn im Auftrag von GE Capital die Befragung von Unternehmen mit einem Umsatz von 20 Millionen bis zu einer Milliarde Euro ausgewertet.

Externe Veröffentlichungen | 2015
BDI-PwC-Mittelstandspanel: Ergebnisse der Online-Mittelstandsbefragung – Frühjahr 2015

Im Rahmen einer langfristigen Studie zum industriellen Mittelstand in Deutschland hat das IfM Bonn im Frühjahr 2015 zum 21. Mal einen festen Kreis von Industrieunternehmen zur Einschätzung der Wirtschaftslage und zu tagespolitisch und betriebswirtschaftlich relevanten Themen befragt.

Externe Veröffentlichungen | 2015
Rezension von Kirchner/Loerwald

Externe Veröffentlichungen | 2015
Themenkonstitution in der Wirtschaftsdidaktik

Der Bedarf nach einer frühen ökonomischen Grundbildung und Aufklären der Schülerinnen und Schüler im deutschen Bildungssystem werden bereits seit einiger Zeit kontrovers diskutiert.

Externe Veröffentlichungen | 2015
Effort provision in entrepreneurial teams: effects of team size, free-riding and peer pressure

This paper analyzes whether effort provision in entrepreneurial teams depends on the size of the team, assuming that size determines the strength of free-riding and peer pressure effects in entrepreneurial teams.

Externe Veröffentlichungen | 2015
Value for Whom? Exploring the Value of Informal Entrepreneurial Activities in Post-Socialist Contexts

Das Buchkapitel bietet interessante Einblicke, wie Markt, Staat und Gesellschaft unternehmerische Aktivitäten auf der Microebene lenken und Wertschöpfung erzielen.

Externe Veröffentlichungen | 2015
Die größten Familienunternehmen in Deutschland - Frühjahrsbefragung 2015

Im Rahmen der Studienreihe "Die größten Familienunternehmen in Deutschland" hat das IfM Bonn im Frühjahr 2015 zum sechsten Mal eine Befragung von rund 400 der 4.500 größten Familienunternehmen durchgeführt.

Externe Veröffentlichungen | 2015
Zum Einfluss des Geschlechts des Übergebenden auf die Wahl des familieninternen Nachfolgenden

Der vorliegende Beitrag untersucht die Determinanten der Entscheidung, einen Sohn oder eine Tochter zum familieninternen Nachfolgenden zu bestimmen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Geschlecht des Übergebenden. Auf Basis verschiedener theoretischer Erklärungsansätze lassen sich unterschiedliche Verhaltensweisen von Übergeberinnen und Übergebern ableiten.

Externe Veröffentlichungen | 2014
Measuring the regulatory environment for SMEs – The case of Germany

In einer zunehmend komplexen und globalen Wirtschaft stehen Unternehmen im operativen Geschäft zahlreichen Regulierungen in den unterschiedlichsten Gebieten gegenüber. Der vorliegende Bericht gibt einen Überblick über die zeitlichen und finanziellen bürokratiebedingten Belastungen von Unternehmen, insbesondere der kleinen und mittleren Unternehmen.

Externe Veröffentlichungen | 2014
Left in the dark: Family successors´ requirement profiles in the family business succession process

Aus drei Perspektiven wird in diesem Artikel untersucht, welche Anforderungen ein Familienmitglied erfüllen muss, um als Nachfolger eines Familienunternehmens infrage zu kommen. Dazu wurde zunächst ein Anforderungsprofil erstellt, das auf den in der wissenschaftlichen Literatur empfohlenen Charakteristika und Eigenschaften von Unternehmensnachfolgern beruht.