Direkt zu den Inhalten springen

Externe Veröffentlichungen

Hier sind alle Publikationen zusammengestellt, die die IfM-Wissenschaftler extern veröffentlicht haben.

Treffer: 204
Externe Veröffentlichungen | 2014
Entrepreneurship in Emerging Market Economies: Contemporary Issues and Perspectives

Unternehmertum wird in zunehmendem Maße zu einem globalen Phänomen, obwohl seine Ausgestaltung, der Umfang und der jeweilige Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung abhängig vom jeweiligen Umfeld variiert.

Externe Veröffentlichungen | 2014
Enterprising families in a cross-border context: the example of Belarus

Das Buchkapitel untersucht die Art der einfachen grenzüberschreitenden Aktivitäten in einem der weltweit rauesten Umfelder für Unternehmertum – in Weißrussland.

Externe Veröffentlichungen | 2014
From the advanced transition environment to the international markets: key opportunities and challenges for MADARA cosmetics

Lettland, das Land, in dem MADARA Cosmetics Limited gegründet wurde, liegt in Nordeuropa an der Ostseeküste. Lettland erstreckt sich über eine Fläche von 64 589 Quadratkilometern und hat etwa 2 Millionen Einwohner. Nicht zuletzt aufgrund seiner günstigen geographischen Lage hat Lettland in der Vergangenheit das Interesse vieler Länder geweckt, vor allem in der Nachbarregion.

Externe Veröffentlichungen | 2014
Triebwerk des Erfolgs - der deutsche Mittelstand im Fokus

Für die Studie "Triebwerk des Erfolgs – der deutsche Mittelstand im Fokus" haben die Wissenschaftler des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn im Auftrag von GE Capital die Befragung von Unternehmen mit einem Umsatz von 20 Millionen bis zu einer Milliarde Euro ausgewertet.

Externe Veröffentlichungen | 2014
My Wage is Unfair! Just a Feeling or Comparison with Peers?

Warum empfinden manche Arbeitnehmer ihre Bezahlung als unfair? Sind Lohnvergleiche mit anderen Personen ein plausibler Ansatz für das Ungerechtigkeitsempfinden?

Externe Veröffentlichungen | 2014
Nutzt der Mittelstand seine Chancen im internationalen Markt? Aktuelle Ergebnisse der Frühjahrsbefragung 2014 des BDI/PwC-Mittelstandspanels

Im Rahmen einer langfristigen Studie zum industriellen Mittelstand in Deutschland hat das IfM Bonn im Frühjahr 2014 zum 19. Mal einen festen Kreis von Industrieunternehmen zur Einschätzung der Wirtschaftslage und zu tagespolitisch und betriebswirtschaftlich relevanten Themen befragt.

Externe Veröffentlichungen | 2014
Unternehmerisch handeln macht Schule – Ein didaktisch begründeter konzeptioneller Vorschlag für eine Entrepreneurship Education zur Förderung unternehmerischen Denkens und Handelns

Unternehmerisches Denken und Handeln ist ein aktuell gesellschafts- und bildungspolitisch stark diskutiertes Thema. Insbesondere aufgrund der im Vergleich zu anderen innovationsorientierten Ländern schwach ausgeprägten Repräsentation des Entrepreneurship im deutschen Bildungssystem besteht Bedarf insbesondere nach curricular einsetzbaren Konzepten zur Förderung unternehmerischen Denkens und Handelns im Schulkontext.

Externe Veröffentlichungen | 2014
Die größten Familienunternehmen - Frühjahrsbefragung 2014

Im Rahmen der Studienreihe "Die größten Familienunternehmen in Deutschland" hat das IfM Bonn im Frühjahr 2014 zum fünften Mal eine Befragung von rund 400 der 4.500 größten Familienunternehmen durchgeführt. Der Schwerpunkt der Untersuchung liegt dieses Mal auf den Investitions- und Finanzierungstätigkeiten der Unternehmen.

Externe Veröffentlichungen | 2014
Mit immateriellen Anreizen punkten

Klassische Anreize reichen heute nicht mehr aus, um Beschäftigte zu gewinnen und langfristig an das Unternehmen zu binden. Immer wichtiger werden auch die immateriellen Anreize, die die Motivation der Beschäftigten erhöhen.

Externe Veröffentlichungen | 2014
Mittelstand im globalen Wettbewerb

Außenhandel ist für eine entwickelte Volkswirtschaft wie Deutschland von außerordentlicher Bedeutung. Wachstum und Beschäftigung hängen in beachtlichem Maße von den außenwirtschaftlichen Aktivitäten der Unternehmen in Deutschland ab.

Externe Veröffentlichungen | 2014
Bürokratiekosten für kleine und mittlere Unternehmen

Je kleiner ein Unternehmen ist, desto höher ist der zeitliche Aufwand der mit der Erfüllung bürokratiebedingter Aufgaben verbunden ist. Volkswirtschaftlich betrachtet ist es jedoch wichtig, positive Rahmenbedingungen für jede Unter-nehmensgröße zu schaffen.

Externe Veröffentlichungen | 2013
BDI-Mittelstandspanel: Ergebnisse der Online-Mittelstandsbefragung – Herbst 2013

Im Rahmen einer langfristigen Studie zum industriellen Mittelstand in Deutschland hat das IfM Bonn im Herbst 2013 zum 18. Mal einen festen Kreis von Industrieunternehmen zur Einschätzung der Wirtschaftslage und zu tagespolitisch und betriebswirtschaftlich relevanten Themen befragt.

Externe Veröffentlichungen | 2013
Die größten Familienunternehmen - 4. Kennzahlen-Update

Im Rahmen der Studienreihe "Die größten Familienunternehmen in Deutschland" hat das IfM Bonn im Herbst 2013 die Bilanz- sowie GuV-Daten der Familienunternehmen mit 50 Mio. Euro und mehr Jahresumsatz analysiert.

Externe Veröffentlichungen | 2013
Determinants of Business Insolvencies During Economic Growth and Recession in Latvia

Abgesehen von Gründen, die Insolvenzen auch in gut etablierten Marktwirtschaften beeinflussen, wie etwa Unternehmensgröße und -alter, Ausbildung, frühere Management-Erfahrung und Zugang zu Finanzmitteln, spielen spezifische Umfeldbedingungen eine wichtige Rolle bei Insolvenzen von Unternehmen in Transformationsökonomien. Dazu gehören unter anderem illegale und unethische Verhaltensweisen.

Externe Veröffentlichungen | 2013
Dynamics in ICT cooperation networks in selected German ICT Clusters

Kooperationen können für Unternehmen im Innovationsprozess eine sinnvolle Unternehmensstrategie darstellen, um die Kosten und das Risiko zu diversifizieren. In der Regionalökonomie wird angenommen, dass durch regionale Clusterbildung auch die Anzahl regionaler Kooperationen steigt.

Externe Veröffentlichungen | 2013
Reenacting Contextual Boundaries-Entrepreneurial Resourcefulness in Challenging Environments

Der Aufsatz zeigt auf, dass zeitliche, historische, sozio-räumliche und institutionelle Zusammenhänge nicht nur unternehmerisches Verhalten beeinflussen und begrenzen, sondern auch Handlungsfreiheit geben.

Externe Veröffentlichungen | 2013
Nonlinear evaluation of status and signal effects

Der Beitrag setzt sich mit der relativen Lohnposition von Arbeitnehmern auseinander und untersucht, ob ein hoher Status die individuelle Zufriedenheit erhöht oder ob mangelnde Aufstiegschancen die Zufriedenheit senken.

Externe Veröffentlichungen | 2013
The Extent of Collective Bargaining and Workplace Representation: Transitions between States and their Determinants. A Comparative Analysis of Germany and Great Britain

Tarifverhandlungen und Arbeitnehmervertretungen verlieren in vielen Staaten immer mehr an Bedeutung – vor allem aber in Deutschland und Großbritannien.

Externe Veröffentlichungen | 2013
Collective Agreement Status and Survivability: Change and Persistence in the German Model

Der Beitrag untersucht den Rückgang der Tarifbindung in Deutschland anhand von Quer- und Längsschnittsdaten des IAB-Betriebspanels.