Begründung regionaler Unterschiede in der Gründungsdynamik im Land Nordrhein-Westfalen - Eine Ursachenanalyse

Die Studie ergründet die Ursachen für regionale Entwicklungsunterschiede im Gründungsgeschehen in Nordrhein-Westfalen. Räumliche Untersuchungseinheit sind die Industrie- und Handelskammerbezirke. Das Gründungsgeschehen wird anhand der Anzahl der Neuerrichtungen auf Grundlage der Gewerbeanzeigenstatistik dargestellt. Es zeigen sich sowohl hinsichtlich der Gründungsneigung der regionalen Bevölkerung wie auch in Bezug auf die Erneuerungsfähigkeit des Unternehmensbestandes regionale Unterschiede, so dass von räumlichen Disparitäten im wissenschaftlichen Sinne auszugehen ist.

Maaß, F. (2000): Begründung regionaler Unterschiede in der Gründungsdynamik im Land Nordrhein-Westfalen - Eine Ursachenanalyse, in: Institut für Mittelstandsforschung Bonn (Hrsg.): IfM-Materialien Nr. 146, Bonn.

Publikation herunterladen