Einflüsse auf die KMU Finanzierung - Ein Vergleich ausgewählter Euroländer

Diese Studie untersucht die Einflüsse auf die Finanzierung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in neun ausgewählten europäischen Ländern. Dabei wurden neben der Nutzung von externen Finanzierungsinstrumenten auch Zugangsrestriktionen berücksichtigt. Die Relevanz - also die tatsächliche oder potenzielle Nutzung - von Finanzierungsinstrumenten wird vor allem von unternehmensseitigen Faktoren, wie Größe, Alter und den Innovationsaktivitäten der KMU sowie seinen Eigentums- und Führungsstrukturen beeinflusst. Während die finanzwirtschaftlichen Rahmenbedingungen des jeweiligen Landes noch einen erheblichen Einfluss auf die Nutzung haben, werden Restriktionen nahezu ausschließlich von unternehmensbezogenen Faktoren beeinflusst. Der Zugang zu Finanzierungsinstrumenten ist im europäischen Vergleich allerdings unterschiedlich ausgeprägt, wobei deutsche KMU weit unterdurchschnittlich davon betroffen sind. Länderübergreifend sind insbesondere Kleinstunternehmen und innovative KMU von Finanzierungsrestriktionen betroffen.

Butkowski, O. K.; Hoffmann, M.; Nielen, S.; Schröder, C. (2019): Einflüsse auf die KMU Finanzierung - Ein Vergleich ausgewählter Euroländer, IfM-Materialien Nr. 275, Bonn.

Publikation herunterladen

Ansprechpartner