Dauer und Kosten von administrativen Gründungsverfahren in Deutschland

Unter Bezugnahme auf die Lissabon-Strategie hat der Europäische Rat den EU-Mitgliedstaaten im März 2006 erstmals verschiedene Zielvorgaben zur Beschleunigung und Vereinfachung der administrativen Gründungsverfahren gemacht, die zuletzt im Mai 2011 nochmals verschärft wurden. Die Europäische Kommission untersucht deshalb seit 2007 jährlich die Dauer und Kosten der für bestimmte Kapitalgesellschaften erforderlichen administrativen Gründungsverfahren in der EU-27. Die Daten für Deutschland erhebt das IfM Bonn seit 2007 in drei ausgewählten Kommunen (Bremerhaven, Meißen und München). Für das Jahr 2010 hat das IfM Bonn die Erhebung auf alle Bundesländer ausgeweitet, so dass erstmals auch ein bundesweiter Vergleich möglich ist. Die Ergebnisse dieser bundesweiten Erhebung sind in diesem Bericht zusammengefasst.

Holz, M.; Lamsfuß, C. (2011): Dauer und Kosten von administrativen Gründungsverfahren in Deutschland. Bundesländervergleich, in: Institut für Mittelstandsforschung Bonn (Hrsg.): IfM-Materialien Nr. 205, Bonn.

Publikation herunterladen

Ansprechpartner