EU Enlargement Effects on Cross-border Informal Entrepreneurial Activities

Grenzgebiete weisen verschiedene Formen von unternehmerischen Tätigkeiten auf und bieten viele Beispiele informeller Unternehmeraktivitäten, die sich auf Grund der jeweiligen Grenzlage entwickeln haben und Bestand besitzen. Der Aufsatz zeigt ein differenziertes und erweitertes Verständnis der Unterschiede in der Grenzgebietegeografie auf, wobei er auch auf die Heterogenität der Grenzregionen im Hinblick auf formelle und sozial institutionelle Strukturen, Sprache und ethische Zugehörigkeit eingeht. Diese Aspekte werden umfassend definiert, da sie seit der EU-Erweiterung die Mannigfaltigkeit und Langlebigkeit bzw. Beendigung der grenzüberschreitenden informellen unternehmerischen Aktivitäten bestimmen. 

Xheneti, M., D. Smallbone & F. Welter (2013): EU Enlargement Effects on Cross-border Informal Entrepreneurial Activities. European Urban and Regional Studies, 20(3), 314-328.

zum Verlag

Ansprechpartner