CSR: Chancen und Risiken

Im Zuge knapper werdender Ressourcen richtet sich das Interesse von Politik und Forschung in jüngster Zeit vermehrt auf neue Konzepte wirtschaftlichen Handelns. Hierhinter verbergen sich Schlagworte wie grünes Wirtschaften und Unternehmer mit sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung. Zu Beginn beinhaltete die Nachhaltigkeitsdebatte den sparsamen Umgang mit endlichen Ressourcen. Im Zeitablauf erweiterte sich der Blickwinkel. Neben der ökologischen Betrachtungsweise wurden nun sämtliche zur Produktion herangezogenen Faktoren einbezogen, d. h. nachhaltiges Wirtschaften bezieht sich sowohl auf den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlage ebenso wie auf den dauerhaften Fortbestand des Unternehmens und schließlich auch auf das Wohlergehen der in ihm tätigen Personen.

Icks, A. (2015): CSR: Chancen und Risiken, in: Zeitschrift für sozialistische Politik und Wirtschaft, Ausgabe 4, Dortmund.

Ansprechpartner