The Effect of Migrants' Resource Endowments on Business Performance

In dieser Studie wird das stereotype Image migrantischer Unternehmen als weniger erfolgreich im Vergleich zu einheimischen Unternehmen in Frage gestellt. Unter sonst ähnlichen Rahmenbedingungen unterscheiden sich von Migranten geführte Unternehmen von einheimischen Unternehmen in Bezug auf die Ausstattung mit Sozialkapital. Das Sozialkapital trägt in seiner Funktion dazu bei, weitere Ressourcen in Form von Human- und Finanzressourcen zu aquirieren. Jede Kapitalform kann sich sowohl direkt als auch indirekt auf die Geschäftsentwicklung auswirken, indem sie die Innovationskraft des Unternehmens beeinflusst. Das heißt, soziale, personelle und finanzielle Ressourcen können die Entwicklung und Nutzung von Geschäftsideen fördern. Um diese Beziehungen zu testen, findet ein Mediationsmodell Anwendung. Unter Verwendung von Unternehmensdaten finden wir in der Tat geringfügige Unterschiede bei der Ausstattung mit Sozialkapital. Diese Unterschiede führen jedoch nicht zu Performanceunterschieden zwischen von Migranten und Einheimischen geführten Unternehmen.

Schlepphorst, S.; Kay, R.; Nielen, S. (2019): The Effect of Migrants' Resource Endowments on Business Performance, IfM Bonn: Working Paper 03/19, Bonn.

Publikation herunterladen

Ansprechpartner