Beratungsbedarf und Beratungspraxis bei Unternehmensnachfolgen

Nach vorsichtigen Hochrechnungen ist davon auszugehen, dass jährlich zwischen 4.000 und 5.000 Unternehmen mit der Unterstützung von professionellen Beratern ihre Nachfolge vorbereiten bzw. durchführen. Der fundierte und umfangreiche Kenntnisstand der freiberuflichen Nachfolgeberater wurde bisher nicht für empirische Forschungsprojekte genutzt. Diese Lücke wird mit dieser Studie geschlossen. Als Datenbasis wird die MIND-Studie 2004 und eine Befragung von freiberuflichen Nachfolgeberatern des IfM Bonn aus dem Jahre 2005 herangezogen.

Schröer, E.; Kayser, G. (2006): Beratungsbedarf und Beratungspraxis bei Unternehmensnachfolgen, in: Institut für Mittelstandsforschung Bonn (Hrsg.): Jahrbuch zur Mittelstandsforschung 1/2006, Schriften zur Mittelstandsforschung Nr. 112 NF, Wiesbaden, S. 1-44.

zum Verlag