Erfolgsunternehmen in der Industrie - Analyse von Einflussfaktoren auf Grundlage des BDI-Mittelstandspanels

Seit langem schon versuchen Wirtschaftswissenschaftler, die zentralen Faktoren des Unternehmenserfolgs zu identifizieren. Gerade im Hinblick auf die sich im Zeitalter der Globalisierung rasch ändernden Rahmendaten für Unternehmen, welche in immer kürzeren Zeitabständen strategische Anpassungsmaßnahmen erfordern, wäre die Identifikation eines Erfolgsrezeptes wünschenswert. Vor dem theoretischen Hintergrund der Erfolgsfaktorenforschung wird in dem Aufsatz anhand eines aktuellen Paneldatensatzes explorativ untersucht, ob sich in der deutschen Industrie Unternehmen identifizieren lassen, die in überdurchschnittlichem Maße zum wirtschaftlichen Gesamterfolg dieses zentralen Wirtschaftsbereiches beitragen, und worin die Besonderheiten dieser Erfolgsunternehmen bestehen. Die Untersuchungsgruppe der „Erfolgsunternehmen“ werden dabei über vier Merkmale (Wachstum von Umsatz und Beschäftigung, Umsatzrendite > 3 %, Birch-Index der Beschäftigung >1,5) definiert; die untersuchungsleitenden Hypothesen werden aus von den Beobachtungen zu den sogenannten Hidden Champions abgeleitet.

Adenäuer, C. (2007): Erfolgsunternehmen in der Industrie - Analyse von Einflussfaktoren auf Grundlage des BDI-Mittelstandspanels, in: Institut für Mittelstandsforschung Bonn (Hrsg.): Jahrbuch zur Mittelstandsforschung 1/2007, Schriften zur Mittelstandsforschung Nr. 115 NF, Wiesbaden, S. 15-47.

Publikation herunterladen