Technologietransfer zwischen Hochschulen/Forschungseinrichtungen und dem Mittelstand

Um den Wohlstand, die Anzahl der zukunftssicheren Arbeitsplätze und die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu erhöhen, ist es unerlässlich, wissenschaftliche und technologische Kenntnisse möglichst rasch in die Entwicklung marktfähiger Produkte und Dienstleistungen umzusetzen. 

Insbesondere kleinere Unternehmen - so wird argumentiert - hätten gegenüber großen Unternehmen vergleichsweise geringeren Zugang zu Forschung und Technologie. Ob grundsätzliche Probleme beim Zugang zum Know-how und den Kompetenzen von Hochschulen und Forschungseinrichtungen für mittelständische Unternehmen bestehen, soll die nachfolgende empirische Studie prüfen. Die erforderlichen Daten wurden im Rahmen einer Online-Erhebung bundesweit bei Professoren an Fachhochschulen und Universitäten sowie Leitern außeruniversitärer Forschungseinrichtungen erhoben.  

Icks, A.; Isfan, K. (2004): Technologietransfer zwischen Hochschulen/Forschungseinrichtungen und dem Mittelstand, in: Institut für Mittelstandsforschung Bonn (Hrsg.): Jahrbuch zur Mittelstandsforschung 1/2004, Schriften zur Mittelstandsforschung Nr. 106 NF, Wiesbaden, S. 21-55.

Publikation herunterladen

Ansprechpartner