Standortverlagerungen von Unternehmen

Mit dieser Studie liefert das Institut für Mittelstandsforschung Bonn erstmalig Daten über das Ausmaß und die Struktur der Standortwechsel von Unternehmen in Deutschland im Allgemeinen und in Nordrhein-Westfalen im Speziellen. Die Bedeutung von Firmenumzügen wird unter anderem anhand branchen- und unternehmensgrößenspezifischer Merkmale quantifiziert. In einer Zeitreihenanalyse werden quantitative und qualitative Ursachen für Standortwechsel dokumentiert. Anhand des Beispiels Nordrhein-Westfalen werden räumliche Wanderungsmuster analysiert und darüber hinaus wird aufgezeigt, welche Teilräume des Landes im Wettbewerb um mobile Unternehmen im Vorteil sind und welche Faktoren deren Attraktivität ausmachen. Neben Auswertungen der amtlichen Statistik liefert die Studie empirische Daten zur Abwanderungsneigung des deutschen Mittelstands ins Ausland und untersucht die wirtschaftspolitischen Auswirkungen dieser Standortwechsel.

Maaß, F. (2004): Standortverlagerungen von Unternehmen. Verbreitung, Hintergründe und wirtschaftliche Auswirkungen, untersucht am Beispiel Nordrhein-Westfalens, in: Institut für Mittelstandsforschung Bonn (Hrsg.): Schriften zur Mittelstandsforschung Nr. 102 NF, Wiesbaden.

zum Verlag