Berufliche Bildung in jungen Unternehmen

Die Betriebe im unternehmensnahen Dienstleistungssektor sind häufig jung, aber besonders wachstumsstark. Bisher beteiligen sie sich - gemessen an ihren Anteilswerten an der Gesamtwirtschaft - nicht in adäquatem Umfang an der beruflichen Erstausbildung.

Auf der Basis einer empirischen Erhebung analysieren die Autorinnen die Ursachen für die vergleichsweise geringe Ausbildungsleistung dieses Wirtschaftszweiges.

Mit Hilfe bi- und multivariater Analysemethoden gehen die Autorinnen folgenden Fragen nach:

  • Determiniert das Alter eines Unternehmens sein Ausbildungsengagement?

  • Lassen sich bestimmte ausbildungsfördernde Strukturmerkmale identifizieren?

  • Besteht ein Zusammenhang zwischen der Interaktion von Unternehmen mit öffentlichen Institutionen und ihrer Ausbildungsbereitschaft?

  • Welche Hürden verhindern aus Unternehmenssicht den Einstieg in die berufliche Ausbildung und wie können sie beseitigt werden?

  • Durch welche Maßnahmen kann das Ausbildungspotenzial junger Unternehmen besser erschlossen werden?

Demgenski, C.; Icks, A. (2002): Berufliche Bildung in jungen Unternehmen, in: Institut für Mittelstandsforschung Bonn (Hrsg.): Schriften zur Mittelstandsforschung Nr. 95 NF, Wiesbaden.

Publikation herunterladen

Ansprechpartner