Direkt zu den Inhalten springen

Working Papers | 2016
Fine Artists' Entrepreneurial Business Environment

Dieses Papier zielt darauf ab, das Arbeits- und Geschäftsumfeld professioneller bildender Künstler zu veranschaulichen und die Faktoren für einen erfolgreichen Lebensunterhalt in der Kunst zu identifizieren, da sowohl die Herausforderungen des Marktes als auch die Erfolgsfaktoren in der Literatur noch nicht eindeutig identifiziert worden sind. Die Identifizierung des geschäftlichen Umfelds und der Erfolgsfaktoren von Künstlern könnte besonders für praktizierende bildende Künstler, angehende Studenten der bildenden Kunst und Hochschulen (HEI) von Nutzen sein, um ihnen einen tieferen Marktüberblick und Kenntnisse für eine effektive professionelle Ausbildung und Vorbereitung zu vermitteln. Um dieses Ziel zu erreichen, konzentriert sich das Papier zunächst auf die Literatur, um das Geschäftsumfeld der arbeitenden bildenden Künstler einschließlich der verschiedenen Kunstmarktsegmente, Eintrittsbarrieren und Herausforderungen zu identifizieren. In einem zweiten Schritt wurden Interviews mit professionellen bildenden Künstlern sowie Umfragen durchgeführt, die an Dozenten und Studierende im Fachbereich Bildende Kunst an Hochschulen und an Galerien verteilt wurden, um die Herausforderungen und Erfolgsfaktoren auf dem Kunstmarkt aus deren Berufserfahrung zu ermitteln. Aus der Literatur und den Umfrageergebnissen geht deutlich hervor, dass der Kunstmarkt durch verschiedene Segmente mit unterschiedlicher Marktaufmerksamkeit und Sichtbarkeit gekennzeichnet ist, deren Zugang durch informelle Marktbarrieren, die aus mächtigen Netzwerken bestehen, kontrolliert wird. Die überwiegende Mehrheit der bildenden Künstler praktiziert in Segmenten, die vom Bewusstsein der Käufer ausgeschlossen sind.

Thom, M. (2016): Fine Artists' Entrepreneurial Business Environment, in: IfM Bonn: Working Paper 06/16, Bonn.