Direkt zu den Inhalten springen

Mittelstand im Einzelnen

Das IfM Bonn weist jährlich aktualisierte Daten von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und Großunternehmen im Hinblick auf deren Anzahl, Umsätze, Beschäftigte (inkl. Auszubildende in kleinen und mittleren Betrieben), Eigenkapitalquote,  Forschungsaktivitäten (FuE), Innovations- sowie zu ihren Auslandsaktivitäten aus. Daneben stellt das IfM Bonn seit 2016 auch Daten zu den KMU im EU-Vergleich zur Verfügung.

Eigenkapitalquote

Nach Angaben der Deutschen Bundesbank ist die durchschnittliche Eigenkapitalquote in Deutschland von 27,0% im Jahr 2007 auf 31,0% im Jahr 2017 gestiegen. Nach einer vorläufigen Schätzung liegt die durchschnittliche Eigenkapitalquote im Jahr 2018 ebenfalls bei 31,0%. Allerdings bestehen zwischen kleinen und mittleren Unternehmen und Großunternehmen immer noch Unterschiede in der Eigenkapitalausstattung: Kleine und mittlere Unternehmen wiesen trotz des starken Anstiegs der Eigenkapitalausstattung im vergangenen Jahrzehnt nach wie vor eine niedrigere Eigenkapitalquote auf als Großunternehmen. In 2017 lag sie bei 28,9% - die der Großunternehmen bei 31,9%.

Tabelle zu den Eigenkapitalquoten

Durchschnittliche Eigenkapitalquoten der KMU und Großunternehmen sowie aller Unternehmen für den Zeitraum 1997 bis 2018

Aktualisierung

Endgültige Daten für das Jahr 2018 voraussichtlich im Januar 2021.

Weitere Informationen

Zur Datenquelle

Veröffentlichungen

Ansprechpartner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Brigitte Günterberg

Telefon
+49 228 7299761
E-Mail
Kontakt aufnehmen
Profil von Brigitte Günterberg