60 Jahre IfM Bonn

60 Jahre wissenschaftliche Forschung rund um den Mittelstand

IfM Bonn aktuell

20.09.2018

IfM-Präsidentin wieder im BMWi-Mittelstandsbeirat

20.09.2018  Prof. Dr. Friederike Welter (IfM Bonn/Universität Siegen) gehört auch in dieser Legislaturperiode dem Beirat für Fragen des gewerblichen Mittelstands und der Freien Berufe – kurz Mittelstandsbeirat – an.

zur News

19.09.2018

Der Mittelstand in Spanien

19.09.2018 Wie kann der Mittelstand in Spanien unterstützt werden? Um diese Frage zu klären, besuchten Mitte September Alfredo Bonet, Generalsekretär des spanischen Unternehmerverbandes, und Jesus Prieto, Direktor des Mittelstand-Projektes im spanischen Unternehmerverband, das IfM Bonn.

zur News

Weitere News   

IfM-Hintergrund

zur Entwicklung von neu gegründeten Unternehmen

Neugründungen wird für die volkswirtschaftliche Entwicklung eine hohe Bedeutung beigemessen. Bei der Untersuchung von 238 Neugründungen zeigte sich, dass fast drei Viertel der neugegründeten Unternehmen auch vier Jahre nach dem Gründungsvollzug noch am Markt aktiv sind. Die Mehrheit der Aufgaben findet bereits im Verlauf des ersten Jahres statt. Insgesamt scheint das erste Jahr somit für neugegründete Unternehmen eine entscheidende Rolle für das Bestehen am Markt zu spielen. Aber auch das Erreichen von bestimmten Meilensteinen – wie beipielsweise die Deckung des eigenen Lebensunterhaltes und/oder die Beschäftigung von Mitarbeitern – trägt dazu bei, dass eine Neugründung im weiteren Verlauf deutlich seltener aufgegeben wird.

mehr

Weitere Hintergründe   

IfM-Standpunkte

zur volkswirtschaftlichen Bedeutung der Unternehmensnachfolge

In Deutschland sind nach aktuellen Schätzungen über 90 % aller Unternehmen Familienunternehmen. Für Nordrhein-Westfalen gibt es keine entsprechenden Zahlen. Es ist jedoch von einem sehr ähnlichen Anteil der Familienunternehmen auszugehen. Die Klärung der Frage, wie viele dieser Familienunternehmen in den nächsten Jahren ihre Nachfolge regeln müssen, ist wichtig, weil sich damit die Frage verbindet, ob ausreichend Personen für die künftig anstehenden Übernahmen zur Verfügung stehen. Aufgrund des demographischen Wandels ist in den nächsten Jahren von einem Anstieg der Übergaben auszugehen.

mehr

Weitere Standpunkte   

IfM Bonn Projekte

Die größten Familienunternehmen

mehr

Selbstständigen-Monitor

mehr

BDI-A.T. Kearney-Mittelstandspanel

mehr

Offensive Mittelstand

mehr

European Network for Social and Economic Research

mehr

Kooperation Universität Siegen

mehr