Informationen zur mittelständischen Wirtschaft aus erster Hand
– praxisnah und wissenschaftlich fundiert. IfM Bonn.

IfM Bonn aktuell

13.09.2019

IfM-Studie stößt auf großes Interesse

13.09.2019. Warum werden die bisherigen Bürokratieabbaumaßnahmen der Bundesregierung in den Wirtschaftsunternehmen kaum wahrgenommen? Vor dem CDU-Wirtschaftsrat in Berlin stellte Dr. Annette Icks am 11. September aus wissenschaftlicher Sicht die Gründe dar.

zur News

11.09.2019

Guter Finanzierungszugang für KMU in Deutschland

11.09.2019 Der Zugang zu Finanzierungsinstrumenten wie bespielsweise Bankredite, Banküberziehungen oder Handelskredite ist für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der Europäischen Union unterschiedlich gut.

zur News

Weitere News   

IfM-Dossiers

Digitalisierung

Die mittelständischen Unternehmen stehen vor der Herausforderung, die "Digitale Transformation" zu meistern.

mehr

 

 

Mittelstandspolitik

Der Mittelstand in Deutschland ist vielfältig: Handwerksbetriebe, Dienstleister, Freiberufler, Industrieunternehmen und große Familienunternehmen gehören ebenso dazu wie Soloselbstständige oder Tech-Startups. .

mehr

Weitere Dossiers

IfM-Standpunkte

Den Sinn von Bürokratie wieder vermitteln

Zweifellos ist sich die Bundesregierung der Bürokratiebelastung in den Unternehmen bewusst. Entsprechend hat sie schon einiges unternommen, um diese zu reduzieren: Sie hat beispielsweise den "Normenkontrollrat" ins Leben gerufen, der die Bundesregierung dabei unterstützt, die Bürokratiekosten zu reduzieren, die durch den sogenannten Erfüllungsaufwand entstehen. Sie hat die "One-in-one-out"-Regel etabliert, die dafür sorgt, dass die Wirtschaftsunternehmen im Gegenzug zu jeder neuen bürokratischen Vorgabe an anderer Stelle entlastet werden.

mehr

Weitere Standpunkte   

IfM Bonn Projekte

Die größten Familienunternehmen

mehr

Selbstständigen-Monitor

mehr

NUI-Regionenranking

mehr

Offensive Mittelstand

mehr

European Network for Social and Economic Research

mehr

Kooperation Universität Siegen

mehr