Direkt zu den Inhalten springen

Wissenschaftlich fundierte Forschung mit hohem Praxisbezug

Planen Sie, eine wissenschaftlich fundierte Studie oder Expertise in Auftrag zu geben? Dann können wir Ihnen gerne weiterhelfen – von der Konzepterstellung, über die Datenerhebung und -analyse bis hin zur medienwirksamen Verbreitung der Ergebnisse.

Die Forschungstätigkeit des IfM Bonn ist durch ein breites Themenspektrum gekennzeichnet: Erforscht werden alle mittelstandsrelevanten Themen vom Gründungsgeschehen bis hin zur Digitalisierung oder der Fachkräftesicherung. Dabei kommen qualitative sowie quantitative Methoden – oft auch in Kombination – zum Einsatz.

Das IfM Bonn verfügt über umfassende Erfahrung in der Konzeptionierung und Umsetzung qualitativer sowie quantitativer Forschungsprojekte. Die besondere Stärke des Instituts liegt dabei in der interdisziplinären Zusammensetzung unserer Wissenschaftlerteams: Bei uns arbeiten nicht nur Volks- und Betriebswirte, sondern auch Psychologen und Psychologinnen, Soziologen und eine Mathematikerin.

Gerne setzen wir auch ihr Forschungsvorhaben mit Ihnen gemeinsam um. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an schroeder(at)ifm-bonn.org.

Abgeschlossene Drittmittelprojekte (Auswahl)

Externe Veröffentlichungen
Ausländische Staatsangehörige als Gründer in NRW zwischen 2003 und 2018

Die Studie zeigt auf, dass die Gründungen von ausländischen Staatsangehörigen zwischen 2003 und 2018 einen wesentlichen Beitrag zur Wirtschaft von NRW geleistet haben.

mehr

Externe Veröffentlichungen
Beteiligungskapital im Mittelstand - Analyse der Entwicklung beteiligungsfinanzierter Unternehmen

Ziel der Studie ist es, die Entwicklung beteiligungskapitalfinanzierter Unternehmen zu analysieren und mit Unternehmen ohne Private Equity-Finanzierung zu vergleichen. Insgesamt entwickelten sich die beteiligungskapitalfinanzierten Unternehmen in den ersten drei Jahren nach Investoreneinstieg sehr…

mehr

Externe Veröffentlichungen
Digitale B2B-Plattformen - Status quo und Perspektiven der Industrie in Deutschland

Im Vergleich zu endkundenbasierten Märkten sind B2B-Marktsegmente kleinteiliger bzw. spezifischer. Netzwerkeffekte wirken auf B2B-Plattformmärkten daher in abgeschwächter Form, womit auch die Monopolisierungstendenzen dort geringer sind.

mehr

Externe Veröffentlichungen
Krisen von KMU: Herausforderungen, Verlauf und Resilienz frauen- und migrantengeführter Unternehmen

Diese Studie untersucht den Krisenprozess von kleinen und mittleren Unternehmen im Raum Frankfurt/Main. Dabei stehen vor allem die Herausforderungen migranten- und frauengeführter Unternehmen im Mittelpunkt.

mehr

Externe Veröffentlichungen
Produktivität von kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland

Die Studie untersucht die Arbeitsproduktivität von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

mehr