Direkt zu den Inhalten springen

Hybride Selbstständigkeit – Entwicklung, Struktur und Charakteristika

Auftraggeber: Forschungsnetzwerk Alterssicherung (FNA) der Deutschen Rentenversicherung Bund

Die Studie untersucht die hybriden Erwerbsformen in Deutschland, bei denen die Erwerbstätigen zugleich einer abhängigen Beschäftigung und einer selbstständigen Tätigkeit nachgehen.

Die Erwerbshybridisierung soll möglichst genau quantifiziert und in ihrer Zusammensetzung, Entwicklung im Zeitverlauf und Beständigkeit untersucht werden. Weiterhin werden Wege in die und aus der Hybridität ebenso wie ihre Einbettung in den individuellen Erwerbsverlauf analysiert. Typische Konstellationen bzw. Ausprägungen werden aufgedeckt und analysiert. Um ein möglichst vollständiges Bild von der Einkommenssituation hybrid Erwerbstätiger zu erhalten, wird die Verfügbarkeit weiterer Einkommensquellen wie Kapitaleinkünfte oder Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung betrachtet.

Der Analysezeitraum erstreckt sich über die Jahre 2001 bis 2016. Die Datengrundlage bildet das sogenannte Taxpayer-Panel des Statistischen Bundesamtes.

Projektlaufzeit: März 2020 bis August 2022

Ansprechpartner:Dr. Rosemarie Kay